© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2014
“Fange an, die Wahrheit zu sagen!“ ‚Aber, lieber GOTT: Wer will die denn schon hören?‘ „Das ist nicht dein Problem!“
ISRAEL 3.0
Reich Gottes oder nicht Reich Gottes Es geht nicht billiger! Es gibt kein Reich Gottes und Golgatha ist kein Ersatz für das Reich Gottes! Ein Wechsel ist angesagt, Jesus Christus: ‚Ich bin gekommen zu predi- gen die frohe Botschaft vom Reiche Gottes‘! Es ist eine religöse Lüge, dass Jesus Christus gekommen ist um für uns, für die Sünder zu sterben und uns mit seinem Blute zu erlösen oder zu erretten. Es geht keineswegs darum das Geschehen auf Golgatha zu eliminieren, nein! Aber wir sollten Golgatha für Jesus Christus selbst als elementar betrachten - er, Jesus Christus, musste da durch! Insofern ist er auch für mich und für dich gestorben! Jesus Christus: ‚ICH BIN gekommen um Gefangene zu befreien‘. Gefange- ne sitzen gewöhnlich in einem Gefängnis und sind dort eingeschlossen. Um aus diesem Gefängnis herauszukommen, benötigt man einen Schlüs- sel - den Schlüssel zum Reich Gottes! Jesus Christus zu den Juden: ‚Ihr habt diesen Schlüssel und benutzt ihn nicht‘. Der Schlüssel lautet: ‚Ihr seid Götter allzumal‘ (Psalm 82,6) Das ist ein ungeheurer Vorwurf an die damaligen Juden, heißt das doch nichts anderes, als dass sie das Wissen über die Sohnschaft Gottes eines jeden Menschen besaßen, aber aus den denselben Gründen wie die Romkirche und ihre Vasallen (Protestanten, Evangelikale, Orthodoxe und all die anderen sog. christlichen Denominationen ohne Ausnahme) es bis heute erfolgreich verhindert haben ihren ‚Schafen‘ diese Göttlichkeit zu vermitteln. Hoffentlich kommt hier niemand auf die komische Idee dieses Verhalten zu hinterfragen… Dreieinhalbtausend Jahre Judentum und siebzehnhundert Jahre Christen- tum sollten eigentlich reichen um die Erfolglosigkeit beider Religionen sichtbar zu machen. Die Juden warten auf ihren Messias, die Christen haben ihn schon, das Er- gebnis: Die Welt steht am Abgrund… mit dem Reich Gottes und dem Schlüssel dazu haben beide Religionen nichts am Hut! Das gilt natürlich auch für den Islam, den Hinduismus, den Buddhismus usw. Klage ich hier an? Nein! Ich berichte nur über Fakten - überprüfbare Fakten! Verlasse einfach die religiöse Spur, in die man dich hineingesetzt hat und und beginne mit dem ersten Wort, das Jesus Christus gepredigt hat: Metanoeite Du weißt nicht was das heißt? Dein Theologe wird Dir sagen, dass es ‚Tue Buße‘ heißt - aber das ist die zweite Lüge; es heißt nämlich: Denke um, denke anders - Deine bisherige Art zu Denken ist falsch!
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2014
Vue Panoramique
Was ihr sät werdet iht ernten! Das Licht kam in die Dunkelheit und die Dunkelheit hat es nicht ergriffen! Und da liegt das Problem! Solange wir auf eigene Faust versuchen die Dunkelheit zu erhellen und ignorieren damit das Angebot des Lichtes, solange ‚dürfen‘ wir leiden und den Mangel zur Norm erklären. Das Angebot des Lichtes ist Fülle! Ein bißchen Licht ist Mangel, ist Selbstbetrug

Trachtet

am

ersten

nach

dem

Reiche

Gottes

und

seiner

Gerechtigkeit,

dann

wird

euch

alles

andere zufallen!

Was aber ist denn alles andere? Ich kann da keine Begrenzung erkennen! Jesus Christus: Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und das in Fülle!‘ Nach diesem Wort sollte man Nachfolger Jesu als Fülleverwalter erkennen - und zwar Fülle in jeder Hinsicht.

Magna aliqua

consectetur

Dolor non velit occaecat ut ullamco fugiat amet qui ex dolor ex eiusmod sit sint dolor incididunt. Labore ut dolor aliquip dolore laboris ut quis labore, ex ipsum. Sunt fugiat do in, eu elit qui eu sed pariatur ut cillum mollit. Pariatur voluptate pariatur quis veniam eiusmod consequat.

Officia lorem elit

eiusmod ut ut non

Et deserunt aute incididunt id cillum id cillum. Ad, sint veniam nisi elit exercitation. Dolore ad amet dolore! Elit, aliquip ullamco eiusmod ex? Consectetur nulla ullamco amet adipisicing proident ullamco, fugiat sed aliquip enim officia minim in quis sint.
“Fange an, die Wahrheit zu sagen!“ ‚Aber, lieber GOTT: Wer will die denn schon hören?‘ „Das ist nicht dein Problem!“
Quis in dolor exercitation culpa qui culpa enim sit
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2014
Vue Panoramique
Was ihr sät werdet iht ernten! Das Licht kam in die Dunkelheit und die Dunkelheit hat es nicht ergriffen! Und da liegt das Problem! Solange wir auf eigene Faust versuchen die Dunkelheit zu erhellen und ignorieren damit das Angebot des Lichtes, solange ‚dürfen‘ wir leiden und den Mangel zur Norm erklären. Das Angebot des Lichtes ist Fülle! Ein bißchen Licht ist Mangel, ist Selbstbetrug

Trachtet

am

ersten

nach

dem

Reiche

Gottes

und

seiner

Gerechtigkeit,

dann

wird

euch

alles

andere zufallen!

Was aber ist denn alles andere? Ich kann da keine Begrenzung erkennen! Jesus Christus: Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und das in Fülle!‘ Nach diesem Wort sollte man Nachfolger Jesu als Fülleverwalter erkennen - und zwar Fülle in jeder Hinsicht.

Magna aliqua consectetur

Dolor non velit occaecat ut ullamco fugiat amet qui ex dolor ex eiusmod sit sint dolor incididunt. Labore ut dolor aliquip dolore laboris ut quis labore, ex ipsum. Sunt fugiat do in, eu elit qui eu sed pariatur ut cillum mollit. Pariatur voluptate pariatur quis veniam eiusmod consequat.

Officia lorem elit eiusmod ut ut non

Et deserunt aute incididunt id cillum id cillum. Ad, sint veniam nisi elit exercitation. Dolore ad amet dolore! Elit, aliquip ullamco eiusmod ex? Consectetur nulla ullamco amet adipisicing proident ullamco, fugiat sed aliquip enim officia minim in quis sint.
“Fange an, die Wahrheit zu sagen!“ ‚Aber, lieber GOTT: Wer will die denn schon hören?‘ „Das ist nicht dein Problem!“
Quis in dolor exercitation culpa qui culpa enim sit